Der selbstgewählte Tod

In manchen Menschen wächst, häufig bedingt durch Einsamkeit im Alter, der Wunsch, einen seeligen Abschluss zu finden. Diese Menschen nehmen in der Schweiz häufig die sog. Sterbehilfe war. Der selbstgewählte Tod macht es möglich, die eigene Beerdigung mitzuplanen.

Auch, wenn dies sicherlich keine schöne Entscheidung ist, akzeptiere ich den Standpunkt eines jeden Menschen, der sich aktiv für den Tod entschieden hat und möchte auch hier mit meinen Diensten zur Verfügung stehen.

Wir setzen uns bei Ihnen zusammen und gestalten eine Rede ganz nach Ihrem Sinn. Sie können mir sagen, worauf Sie Wert legen.

Hier kommen auch Menschen bei mir zu Wort, die die aktive Sterbehilfe in der Schweiz in Anspruch nehmen möchten und vorher mit mir die Rede gestalten möchten. Anschließend halten wir vertraglich fest, in welchem Bestattungshaus die Rede hinterlegt werden soll. Es steht Ihnen dabei komplett frei zu wählen, ob ich oder eine andere Person die Rede halten soll.